Skip to content
Home » Welcher Karate Anzug ist der beste?

Welcher Karate Anzug ist der beste?

beste karate anzug

Die Aufgabe einen Anzug für Kampfkunst zu finden ist eine spezifische Sache. Egal ob es Brasilianisches Jiu Jitsu, Aikodo oder Judo ist. Besonders wenn man ganz neu in der Kampfkust Welt ist. Wir haben hier schon geholfen die 5 besten BJJ Gi für Anfänger zu finden. Heute werden wir den Karate Anzug auswählen.

Die Suche nach einen Karate Anzug geht nicht nur die Anfänger oder Eltern an. Die fortgeschrittene Kampfsportler brauchen auch ab und zu seine Uniform zu erneuern.

Obwohl unsere Liste der besten Karateanzüge zu kaufen mehr für die Anfänger vorgesehen ist, hoffen wir, dass die Information auch die Recherche der erfahrenen Karateka erleichtern wird.

Wie nennt man den Karateanzug?

“Wie heißt der Anzug beim Karate?” ist eine richtige Frage, um die Suche nach den Karate Anzug zu starten.

Der Sportanzug für Karate Training heißt Karate Gi, wo Gi bedeutet selbst den Anzug – der Karate Anzug Oberteil (Uwagi), Hosen (Zubon) und den Gürtel (Obi).

Der Karate Anzug Name ist nicht einzigartig. Denn mit Gi nennt man den Trainingsanzug nicht nur im Karate, sondern auch in allen japanischen Kampfkünsten (Budo) – Judo Gi, BJJ Gi, Aikidogi, Jiu Jitsu Gi, usw.

Mit Gi bezeichnet man auch oft nur die Jacke der Uniform.

Keikogi, Dogi, Karategi

In der Karate Welt kann man noch häufig die Karate Anzug Namen wie Keikogi und Dogi hören. Das sind die ursprünglich japanischen traditionellen Namen für Budo Bekleidung. Umgangssprachlich werden diese Namen in der üblichen Trainingsumgebung nicht so oft verwendet, doch zwischen den erfahrenen Karateka im Gegenteil oft.

In den meisten Fällen werden die Namen Karateanzug, Karategi oder einfach Kimono verwendet. Doch mit der Zeit, als der Karate Anfänger zum fortgeschrittenen Kampfsportler wird, wird auch die tradizionelle japanische Budo Terminologie für ihn üblicher.

Was zieht man bei Karate an?

Wie man schon verstehen könnte, der Karate Anzug ist die Grundausstattung eines Karateka. Die Auswahl der Budo Bekleidung hängt von dem Verwendungszweck ab.

Bevor Sie einen Karate Anzug kaufen, müssen Sie die grundlegenden Säulen im Karate wissen. Und nämlich es geht um Kihon, Kumite und Kata.

Diese drei Säulen sind die Verwendungszwecken auf die man Aufmerksamkeit machen soll bevor ein Dogi zu kaufen.

Wir werden hier kurz und verständlich die Begriffe erklären. Doch wenn man tiefer sich in das Thema tauchen möchte, da kommt ein Karate Buch zur Hilfe.

Karate Grundlagen: Kihon, Kumite, Kata von Werner Lind

Die Werner Lind Bücher haben den “Zweck ist es, dem Leser auf einfache Weise die Ausführung der Techniken des karate nahezubringen und ihm durch die Vielzahl der Bilder zu ermöglichen, die korrekten Abläufe zu erlernen. Es ist für Anfänger und für Fortgeschrittene als Leitfaden gedacht.”

Mehr: Werner Lind “Lexikon der Kampfkünste”.

Kihon

Kihon bedeutet die grundlegende Basis im Budo. In der Praxis sind es ständige und vielfache Wiederholungen von Übungen und Karate Techniken um Erfolge im Kumite und Kata zu erwerben.

Der Karateanzug für Kihon ist eine traditionelle Trainingsmodell mit langen Ärmeln und Hosen. Der Stoff ist schwer und aus 100% Baumwolle. Der Dogi für Kihon wird selten bei den Wettkämpfen benutzt.

Kumite

Kumite im Japanischen bedeutet „Begegnung der Hände“ und bedeutet eine Wettkampfform.

Für sportliche Wettkämpfe im Karate benuzt man den Karategi für Kumite, der lange Ärmel und Hosen hat. Doch im Vergleich zu dem Kihon Anzug, besteht er aus einem Gemisch von Baumwolle und Polyester.

Der Kumite Anzug ist viel leichter, was viel Bewegungsfreiheit bringt. Wird nicht oft beim Training benutzt.

Kata

Kata ist eine Übungsform, die einen Kampf mit eingebildetem Gegner darstellt.

Der Kata Schnitt bei dem Karateanzug ist verkürzt – gegürzte Hosen und Ärmel. Werden meistens bei den Karate Gürtelprüfungen getragen. Der Stoff ist schwer und besteht aus 100% Baumwolle.

Was für Gürtel gibt es beim Karate?

Der Karate Gürtel ist ein wichtiger Bestandteil bei dem Keikogi Uniform. Wie bei Jiu Jitsu, Judo und anderen Kampfsportarten, hat Karate seine bestimmte Gürtel Reihenfolge und Karate Gürtel Farben.

Wie viele Gürtel gibt es bei Karate haben wir hier schon besprochen, deswegen werden eine kurze Antwort angeben.

Insgesamt gibt es sieben Gürtelfarben im Karate, die den Leistungsgrad des Karatekämpfer widerspiegeln. Weiß, gelb, orange, grün, blau (manchmal kann auch lila/violett sein), braun, schwarz.

GürtelFarben Karate
Karate Gürtel Farben

Welcher Karate Gi ist der beste?

Das Angebot an Karate Marken ist heute genug groß um sich für eine bestimmte Zeit zu zweifeln welchen Karate Anzug zu kaufen. Dazu ist es eine übliche Sache, dass jeder Kampfsportler mehr als eine beliebte Marke haben kann, da jeder Hersteller seine Besonderheiten hat.

Wenn man schon ganz in die Falle der Auswahl gelungen ist, dann können hier die Gleichgesinnte zur Hilfe kommen.

Wie, zum Beispiel, die Karate und Kampfkunst online Gemeinschaft mit einer Befragung “Welcher Karate Gi ist der beste?” gemacht hat.

An der Befragung haben über 400 Karateka teilgenommen. Jeder konnte nicht mehr als für drei Marken voten. Das Voten ist online seit 2015.

Welche Karateanzug Marke ist die beste: Ergebnisse

  • Shureido (20%, 144 Votes)
  • Tokaido (17%, 124 Votes)
  • Kamikaze (17%, 123 Votes)
  • Hirota (13%, 96 Votes)
  • Kwon (8%, 57 Votes)
  • Hayashi (7%, 53 Votes)
  • Saikosports (6%, 46 Votes)
  • Adidas (5%, 39 Votes)
  • Arawaza (4%, 28 Votes)
  • Isami (2%, 14 Votes)
  • Meijin (0%, 3 Votes)
  • Toyo (0%, 2 Votes)

Zu dieser Liste von besten Karate Gi Brands geben wir noch ein Paar Namen dazu, die sich am meisten auf dem Markt zeigen und von den Kampfsportler auch gewählt werden.

  • Century
  • Jukado
  • Mugen

Was kostet ein Karate Anzug?

Der Preis für Karateanzüge hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie Brand Marke, Stoff Dichte, Schnitt Qualität und Karategi Schnitt.

Insgesamt kann der Preis von 35 Euro bis 200 Euro und mehr steigern.

Der beste Karateanzug: Top 5

#1 Der Bestseller Adidas Karateanzug adiSTART K201

Wir drehen uns in der Kampfkunst Welt schon mehr als 20 Jahren rum und die Adidas Karateanzüge waren immer in der Top Liste der Markennamen für Karate seit dem die vorgestellt wurden.

#2 Karateanzug Kwon 8 oz

Laut der Bewertungen dieser Kwon Anzug hat hervorragende Qualität zum besten Preis. Der Stoff ist gut gewebt, so wirkt der Kwon Karate Gi hochwertiger.

Der reine Baumwolle Stoff hat ein angenehmes und weiches Tragegefühl auf der Haut.

Welche Größe für Karateanzug von Kwon zu wählen?

Die Größenangaben in der Kwon Tabelle können nicht ganz stimmen. Laut der mehreren Bewertungen gehen die Kwon Karate Gi größer. So, z.B., für die eigentliche Größe 175 cm hatte der 170 cm Kwon Anzug eine 15 cm Überlänge.

Im anderen Fall die Karateanzug Kinder Größe 120 cm passte gut die Kleidergröße 128 cm.

#3 Tokaido Karateanzug Kata Master WKF Karategi 12 oz

Der Kata Karate Gi ist qualitativ geschnitten und ist für gemischtes Training Bunkai und Kata geeignet. Der Stoff ist solide.

#4 Kamikaze Karateanzug Premier KATA-WKF

#5 Kaiten Karateanzug Monarch KATA 14 oz

Kaiten Karate Gi hat eine neu entwickelten elastischen Bund mit schweißabsorbierendem Futter das für perfekten Sitz der Hose bei Wettkampf und Training sorgt. Hat vorgekürzte Ärmel und Hosen.

Wie soll man den Karate Anzug anziehen?

Das COBRA KAI Karate Phänomen

Der Cobra Kai Karate Anzug ist heute sehr populär dank der gleichen Namens amerikanischen Serie im Genre der Komödie auf Netflix, die in 2018 veröffentlicht wurde.

Der Cobra Kai Karate-Stil hat seine Wurzeln im Okinawa-Karate-Stil Goju-Rye.

Zum Wort, Goju-Ryu und Shotokan sind die Karate Stile, die in Deutschland am meisten vertreten sind.

Cobra Kai Karate Anzug

Obwohl die Cobra Kai Staffel 4 ist zur Zeit die letzte in der Episodenliste, die Fans fargen schon wann kommt Cobra Kai Staffel 5.

Seit der Zeit seiner Erscheinung erhielt Cobra Kai, und alles mit dem verbundene, große Popularität, sowie auch das Miyagi Do Karate Dojo, das in der Realität nicht existiert. Im Miyagi Do Karatestil erkennt man den Goju-Ryu Karate Stil.

Offensichtlich förderte es die Entstehung von Bedarf an Fan-Attribute, wie der Cobra Kai Karate Anzug und entsprechend der Miyagi-Do Karate Anzug.

Zu verstehen ist, dass solche Anzüge meistens butaforisch sind, also keine echte Karategi für Trainieren.

Wer kann wirklich Karate in Cobra Kai?

Können denn die Cobra Kai Schauspieler wirklich Karate? Das online Medien The Wrap hat die Cobra Kai Besetzung, und nämlich fünf Schauspieler, damit angefragt. Hier sind seine kurze Antworten.

William Zabka (Johnny Lawrence) kannte kein Karate vor dem Originalfilm „Karate Kid“.
Pat Johnson, der Trainer des Films von 1984, korrigierte das sehr schnell.

Zabka schaffte es bis zu einem grünen Karate Gürtel zweiten Grades, das ist ungefähr auf halbem Weg zum schwarzen Gürtel im Karate. William Zabkas echte Kinder stehen auf Kampfsport.

Jacob Bertrand (die Hawk Cobra Kai Personage) hat Karate mit 8 Jahren begonnen und stieg zu dem lila Gürtel auf. Später wechselte er den Karate Kampfsport zum Grappling Training. Noch später entdeckte er für sich Skateboarding.

Die Cobra Kai Produzenten brachten ihn zurück zur Kampfkunst privaten Karateunterricht.

„Wir haben so viel gelernt“, sagte er. „Wir haben so viel für die Show trainiert.“

Tanner Buchanan (Robby Keene) lernte vor Cobra Kai Taekwondo „so wie es die meisten Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren zu tun scheinen“, sagte er TheWrap. Er hat auch etwa 8 Monate Erfahrung im Muay Thai.

Xolo Mariduena (Miguel Diaz) hat die geringste Karate-Erfahrung von allen. „Als ich noch sehr jung war, hatte ich ungefähr ein Jahr Karate gemacht. Ich habe mich nie wirklich damit beschäftigt, bis ich die erste Staffel von Cobra Kai gebucht habe“ – sagte er. „Jetzt, wo wir fast zwei Staffeln gedreht haben, habe ich mehr Karate-Erfahrung, aber das meiste, was wir üben, sind Stunts und Boxen.

Ich kann mit Zuversicht sagen, dass ich mich damit wohler fühle als mit traditionellem Karate.“

Ralph Macchio (Daniel LaRusso) sagte, dass seine Kampfkunsterfahrung eher die eines Dieners der Kampfkunst ist.

„Als Kind hatte ich ein bisschen Tanztraining, und diese Kampfszenen sind Choreografien, also war ich gut darin, die Choreografie zu lernen“, sagte er.

Leave a Reply

Your email address will not be published.